Kontakt

Wir sind persönlich für Sie da:
T +49 (0) 24 52/13 14 – 15
info(at)heinsberger-land(dot)de

Acoustic Night: Sarah McQuaid

Startseite > Aktuelles und Veranstaltungen > Acoustic Night: Sarah McQuaid
drucken

26.03.2022 20:00 Uhr

Sarah McQuaid fasziniert und verführt ihr Publikum bei zahllosen Konzerten weltweit. In Madrid geboren und in Chicago aufgewachsen, lebt die Songwriterin nach Stationen in Irland und Frankreich nun mit ihrer Familie im britischen Cornwall. Kritiker loben immer wieder ihren ausdrucksvollen Gesang, und vergleichen ihre Stimme mit eine Mischung aus Malt Whisky und geschmolzender Schokolade. Für ihr Lebenswerk wurde die exzellente Gitarristin bereits mit dem Lifetime Achievement Award des renommierten internationalen Ards Gitarrenfestivals in Nordirland ausgezeichnet.

Das deutsche Musikmagazin Folker würdigt die „ausgesprochen wohldurchdachten Songs und Melodien“ ihres fünften und jüngste Albums „If we dig any deeper it could get dangerous“ und lobte die „subtile, feinsinnige und ausgetüftelte Arbeit“. Sarah McQuaid erweiterte ihr Instrumentarium u.a. um E-Gitarre und Piano.

Von kleinen alltäglichen Begebenheiten ausgehend entfalten ihre Songs ungeahnte Tiefe. Ihre warmen Stimme geht mit einem filigranen Gitarrenspiel einher und verschafft Sarah McQuaid eine besondere Bühnenpräsenz. Ihre Musik zeigt Einflüsse der Folkmusik Irlands und der amerikanischen Appalachen. Doch weiß Sarah McQuaid auch mit angejazzten bluesigen Klängen und Klangexperimenten zu überraschen.

Vor sieben Jahren hatte Sarah McQuaid bereits mit ihrer Musik in der ausverkauften Leonhardskapelle begeistert. Sie kommt nun erneut mit einem neuem Programm für ein Konzert nach Erkelenz und wird ihr Publikum auf eine weltmusikalische Reise mitnehmen.

Zum Event Kalender
Veranstaltungsort
Karte anzeigen

Ort:
Leonhardskapelle Erkelenz
Gasthausstr. 7
41812 Erkelenz

Veranstalter:
Kultur GmbH Erkelenz

Weitere Infos:
www.acousticnighterkelenz.de
www.sarahmcquaid.com

Foto: Phil Nicholls

Wetterunabhängig
Dies könnte Sie ebenfalls interessieren