Kontakt

Wir sind persönlich für Sie da:
T +49 (0) 24 52/13 14 – 15
info(at)heinsberger-land(dot)de

Tour de Rur

drucken

14.08.2022 11:00 Uhr

Überraschungs-Radtour steht wieder in den Startlöchern

Diesen Sonntag findet wieder die „Tour de Rur“ statt. Wohin es geht, bleibt bis zum Schluss ein Geheimnis. Dieses Event hat in der ehemaligen Zechenstadt schon eine
lange Tradition. Eine Tradition, die damals gar nichts mit Fahrradfahren zu tun hatte. Die Tour de Rur geht nämlich ursprünglich auf eine Tour mit der Eisenbahn zurück, als Hückelhoven noch einen Bahnhof hatte und etwa 2000 Hückelhovener mit einem Sonderzug nach Heimbach in die Eifel fuhren. Damals wurden viele Setzlinge gekauft, die dann einen Monat später in Hückelhoven eingepflanzt wurden. Daraus sei ein ganzer Wald entstanden, drei Fußballfelder groß, sagt Ralf Sester. Irgendwann sei man dann zu einer Radtour gewechselt.

2.000 Hückelhovener, wie sie damals in die Eifel unterwegs waren, erwartet der Geschäftsführer der Hückelhovener Werbegemeinschaft Mitte August nicht, doch die Zahlen aus der Vergangenheit von 150 bis 200 Teilnehmenden könnten es nach seiner Einschätzung durchaus werden. Wie viele es tatsächlich werden, lässt sich im Vorfeld nur schwer einschätzen, da die Karten einzig am Tag der Tour selbst am Startpunkt vor dem Rathaus ab 10.00 Uhr für 10,-€ zu erwerben sind. Darin inkludiert ist die Verpflegung – und die Radfahrer nehmen automatisch an der großen Tombola teil, bei der es zwei Fahrräder zu gewinnen gibt.

Doch wohin geht es eigentlich? Das, verrät Sester, ist geheim. Und dieses Geheimnis wird traditionell bis kurz vor dem Start bewahrt. So wissen die Hückelhovener Hobbyradler beim Aufsatteln daheim noch nicht, über welche Straßen und Wege es geht und an welcher Attraktion in der Umgebung Halt gemacht wird. Klar ist nur, dass die Strecke insgesamt zwischen 30 und 40 Kilometer betragen wird. An einem Verpflegungspunkt erhalten die Teilnehmenden Snacks und Getränke. Bei der letzten Tour de Rur ging es von Hückelhoven aus nach Lövenich, um dem dortigen Feuerwehrmuseum einen Besuch abzustatten. Der Eintritt war für die Radler frei, erinnert sich Sester.

Den Startschuss gibt Bürgermeister Bernd Jansen um 11.00 Uhr am Rathaus, Endstation wird die Gaststätte Sodekamp-Dohmen an der Rurbrücke in Hilfarth sein, wo ebenfalls ein Essen auf die vielen Hobbysportler wartet.

Zum Event Kalender
Veranstaltungsort
Karte anzeigen

Treffpunkt:
Rathaus
Rathausplatz 1
41836 Hückelhoven

Kosten:
10,-€ pro Person
für Verpflegung, Tourenkarten & Teilnahme an der Tombola

Weitere Infos:
www.hueckelhoven.de

Foto: Jürgen Laaser

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren