Heinsberger Land – erfrischend entspannt
Kontakt

28. Niederrheinischer Radwandertag am 07.07.

Startseite > Aktuelles und Veranstaltungen > 28. Niederrheinischer Radwandertag am 07.07.
drucken

Auf die Räder, fertig, los!

Wenn sich am 07. Juli 2019 bis zu 30.000 Radfahrer aufmachen, um auf 85 zur Auswahl stehenden Touren die Region Niederrhein zu erkunden, dann kann es sich nur um eines der beliebtesten radtouristischen Events Deutschlands handeln. Der Niederrheinische Radwandertag begeht in 2019 bereits seine 28. Auflage. Unter dem Motto „Kultur in der Natur“ verknüpfen die sorgsam ausgearbeiteten Routen in diesem Jahr wunderschöne Naturszenarien mit kulturellen Sehenswürdigkeiten und Erlebnissen. Allein 16 Routen führen durchs Heinsberger Land (Nr. 073 & 074 sowie Nr. 100 bis 113), darunter auch eine spezielle Handicap-Route.

Suchen Sie sich Ihre Lieblingsstrecke heraus:

  • Route 073: Wegberg / Mönchengladbach / Erkelenz / Wegberg (ca. 65 km)
  • Route 074: Jüchen / Mönchengladbach / Erkelenz / Jüchen (ca. 63 km)
  • Route 100: Wegberg / Wassenberg / Wegberg (ca. 73 km)
  • Route 101: Erkelenz / Wegberg / Wassenberg / Erkelenz (ca. 54 km)
  • Route 102: Wegberg / Hückelhoven / Erkelenz / Hückelhoven (ca. 44 km)
  • Route 103: Wassenberg / Hückelhoven / Heinsberg / Wassenberg (ca. 41 km)
  • Route 104: Wassenberg / Waldfeucht / Heinsberg / Wassenberg (ca. 44 km)
  • Route 105: Heinsberg / Geilenkirchen / Hückelhoven / Heinsberg (ca. 58 km)
  • Route 106: Heinsberg / Waldfeucht / Gangelt / Heinsberg (ca. 45 km)
  • Route 107: Heinsberg / Geilenkirchen / Gangelt / Heinsberg (ca. 60 km)
  • Route 108: Waldfeucht / Gangelt / Selfkant / Waldfeucht (ca. 62 km)
  • Route 109: Übach-Palenberg / Geilenkirchen / Gangelt / Übach-Palenberg (ca. 59 km)
  • Route 110: Wassenberg / Waldfeucht / Montfort / Vlodrop (ca. 48 km)
  • Route 111 = Themenroute „Kultur an der Grenze“: Wassenberg / Vlodrop / Montfort / Wassenberg (ca. 45 km)
  • Route 112 = „Schloss- und Klosterroute“: Erkelenz / Wegberg / Erkelenz (ca. 29 km)
  • Route 113: Handicap-Route Stadt Heinsberg (ca. 6 km)

Alle Touren inkl. detaillierter Kartendarstellung mit Wegführung und GPX-Datei zum Download finden Sie auf www.niederrhein-tourismus.de/radwandertag.

Zwischen 10 und 17 Uhr werden in allen Orten an den Strecken Imbiss- und Getränkestände Gelegenheit zur Stärkung und Erfrischung angeboten.

Viele Etappenorte laden zudem mit buntem Rahmenprogramm zum Verweilen ein. Auch einige Museen bieten den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Niederrheinischen Radwandertages einen besonderen Anreiz für ihren Besuch. Im Heinsberger Land sind mit dabei:

  • Erkelenz, Altes Rathaus: geführte Schloss- und Klosterroute mit Mittagessen, Start 10:30 Uhr, Anmeldung erforderlich
  • Erkelenz, Haus Hohenbusch: freier Eintritt und Führungen von 13 bis 17 Uhr, Klostercafé geöffnet, geführte Radtour
  • Geilenkirchen, Marktplatz: Eröffnung und Startschuss durch den Bürgermeister, musikalisches Rahmenprogramm, Infostand
  • Gangelt, Infocenter: gastronomisches Angebot
  • Hückelhoven, Mineralien- und Bergbaumuseum: freier Eintritt, Speisen und Getränke
  • Hückelhoven-Hilfarth, Museum der Rurtal-Korbmacher: freier Eintritt, Getränke
  • Hückelhoven-Hilfarth, Haus Sodekamp Dohmen: Fahrradausstellung, Pannendienst, Familienroute, Restaurantbetrieb mit Terrassenplatz direkt an der Rur
  • Heinsberg, Café Samocca & Museum BEGAS HAUS: Startschuss durch den Bürgermeister, Handicap-Route für Rollstuhl-Fahrer, Fahrrad-Service-Stand, Bilderbuchfest für Kinder, freier Eintritt ins Museum BEGAS HAUS, Kaffee & Kuchen im Café Samocca, Weinfest auf dem Burgberg
  • Selfkant, Schützenheim Millen: Kaffee, Kuchen und warme Speisen
  • Übach-Palenberg, Rathausplatz: Hüpfburg, Kinderschminken, Spielgeräte für Kinder, Informationsstand, Eröffnung und Startschuss durch den Bürgermeister
  • Waldfeucht-Haaren, „Am Bienenhaus“: Dorffest, Cafeteria, Grill- und Getränkestand, Hüpfburg, Kinderbelustigung im Pfarrgarten
  • Wassenberg, Roßtorplatz: Rahmenprogramm mit Live-Musik, zahlreiche Info-Stände, Aktionen für Kinder, Fahrradverleih am Naturpark-Tor, Gastronomie
  • Wassenberg, Bergfried: Ausstellung „Querschnitt“ vom Künstler-Forum Schloss Zweibrüggen, wunderschöne Aussicht vom Turm
  • Wegberg, Kloster: Führung im Rahmen der geführten Radtour
  • Wegberg-Beeck, Flachsmuseum: freier Eintritt, geöffnet von 14 bis 17 Uhr

Übrigens: Ganz nebenbei nehmen alle Teilnehmer an einer Verlosung teil. Wer zwei Stempel auf seiner Startkarte gesammelt hat und somit zu mindestens zwei verschiedenen Orten geradelt ist, kann neben vielen weiteren attraktiven Preisen z. B. eine Übernachtung für Zwei inkl. 4-Gänge-Verwöhnmenü in Haus Wilms in Wassenberg-Effeld abstauben. Alle Gewinner werden zu einer Fahrt mit der Selfkantbahn eingeladen, wo auch die zentrale Preisverleihung mit Kaffee und Kuchen im Restaurant „Gleis 3“ stattfindet.

Ausführliche Infos,
Routenübersicht,
Broschüre,
Karten und GPX-Tracks
und Streckendetails auf: 

www.niederrhein-tourismus.de