Element 2
Kontakt

Rundweg Wegberg

Startseite > Radfahren> lokale Radrouten > Rundweg Wegberg
drucken

Im Tal der Mühlen und Motten

Die nördlichste Stadt des Kreises Heinsberg blickt auf eine mehr als 1000-jährige Geschichte zurück. Bereits im Jahr 966 in einer Urkunde unter dem Namen Berck erwähnt, entstand der heutige Name im 14. Jh. Das Recht, die Bezeichnung „Stadt“ zu tragen, wurde Wegberg 1973 zuteil.

Fast 85 qkm umfasst heute das Stadtgebiet mit 40 kleineren und größeren Ortschaften. Wälder, Bruchgebiete und Bachläufe bestimmen die Landschaft, die wegen ihrer Schönheit und Reichhaltigkeit zum Naturpark Schwalm-Nette gehört.

Entlang der zahlreichen Bäche reiht sich Mühle an Mühle. Flachsrösten in den Bruchgebieten erinnern an die Leinenherstellung, ein heute nicht mehr vorhandener Erwerbszweig, von dem jedoch das Flachsmuseum in Beeck und das Museum für europäische Volkstrachten beredt Zeugnis ablegen.

Wegberg bietet Bewohnern und Besuchern ein großes Angebot an sportlichen und kulturellen Einrichtungen. 2004 wurde in der Nähe des Hallenbades für Besucher ein Wohnmobilplatz errichtet, der sich großer Beliebtheit erfreut. Die Stadt der Mühlen, Bruchlandschaften, Wälder und Motten erwartet Ihren Besuch.

Streckeninfo:

Start und Ziel: Knotenpunkt 71, Rathausplatz, D-41844 Wegberg
Länge: ca. 51 km

Knotenpunkte:

71 – 66 – 74 – 75 – 76 – 77 – 78 – 67 – 68 – 69 – 79 – 80 – 70 – 72 – 71

GPX-Track Wegberg


Auskunft:

Stadtverwaltung Wegberg
Rathausplatz 25
D – 41844 Wegberg
Tel.: +49 (0) 2434 – 83-0
Fax: +49 (0) 2434 – 83888
www.wegberg.de